Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Zähne und der Kiefer. Schiefstehende Zähne oder Fehlstellungen eines Kiefers können mit kieferorthopädischen Apparaten korrigiert werden.

Für jeden Patienten wird ein individuell erstellter Behandlungsplan ausgearbeitet. Je nach Art und Schweregrad der Fehlstellung kann die Behandlung mit konfektionierten oder speziell angefertigten herausnehmbaren Apparaturen, aber auch mit festsitzenden Zahnspangen (sogenanntes Multiband) erfolgen.

Für den erfolgreichen Abschluss einer kieferorthopädischen Behandlung sind die gute Mitarbeit des Patienten und regelmäßige Kontrolluntersuchungen, bei denen die Behandlungsgeräte gegebenenfalls angepasst und wieder aktiviert werden, eine wichtige Voraussetzung.